Cookie policy: This site uses cookies (small files stored on your computer) to simplify and improve your experience of this website. Cookies are small text files stored on the device you are using to access this website. For more information on how we use and manage cookies please take a look at our privacy and cookie policies. Some parts of the site may not work properly if you choose not to accept cookies.

sections
Home > McAfee EMEA > Das Warum, Was und Wie des Software-definierten Rechenzentrums
 

Das Warum, Was und Wie des Software-definierten Rechenzentrums

White Paper Published By: McAfee EMEA
McAfee EMEA
Published:  Nov 15, 2017
Type:  White Paper
Length:  4 pages

Bei einem Software-definierten Rechenzentrum (Software-Defined Data Center, SDDC) handelt es sich um einen ganzheitlichen Ansatz für die Einrichtung besserer Rechenzentren. In der grundlegendsten Form ist ein SDDC eine Kombination aus virtuellen Rechnerressourcen und Software-definierten Speicher- sowie Netzwerksystemen, häufig ergänzt um übergreifende Sicherheitsfunktionen. Mit anderen Worten: Das SDDC fasst nicht nur alle üblicherweise physischen Rechner-, Speicher- sowie Netzwerkaspekte zusammen und automatisiert diese, sondern trägt zusätzlich auch zur Verbesserung der Sicherheit bei.



Tags :